Biblische Liebesphrasen: die romantischsten Wörter in der Bibel

Bibel-Liebessätze zum Verlieben

„Gott ist Liebe“ (1. Johannes 4: 18).

Liebe ist eine der wichtigsten Säulen, auf denen das Leben aufrechterhalten werden muss. Auf diese Weise hat die Bibel unter ihren unzähligen Seiten und sehr schöne Liebessätze Dazu gehören sowohl Beziehungen zwischen Menschen als auch mit Gott. Wir sammeln für Sie einige der schönsten biblischen Sätze über die Liebe.

Ich gebe dir ein neues Gebot: dass du dich liebst. Wie ich dich geliebt habe, so liebst du dich auch. Darin werden alle erkennen, dass Sie meine Jünger sind, wenn Sie sich lieben “(Johannes 13: 35-35). Gott hat uns geliebt und von ihm müssen wir ein Beispiel nehmen, um unsere Mitreisenden zu lieben. Reine Liebe kann uns Glück geben und unseren Weg leiten.

Wenn wir verliebt sind, macht uns nichts Angst. Neben unserem Partner haben wir das Gefühl, dass wir die Welt essen können und niemals den Schaden spüren. „In der wahren Liebe gibt es keine Angst. “ (1. Johannes 18). Glücklicherweise verlassen wir immer diesen angenehmen, aber intensiven Moment der Trunkenheit und kehren zur Klarheit zurück, um zu erkennen, dass nur unsere Erlösung von uns abhängt.

Die Liebessätze der Bibel

Bibelliebessätze

Die Worte der Liebenden sind voller Gefühle. Für den geliebten Menschen kann man verrückte Dinge begehen, denn was ist Liebe, wenn nicht ein bisschen Wahnsinn. „Bitte mich nicht, dich zu verlassen und mich von dir zu trennen, denn Wohin du auch gehst, ich werde gehen, und wohin du auch lebst, ich werde leben. Dein Volk wird mein Volk sein und dein Gott mein Gott”(Ruth 1:16).

Liebe lässt uns unmögliche Dinge wollen. Manchmal möchten Sie so nah wie möglich am anderen sein, und obwohl es physisch unmöglich ist, näher zu sein als Sie es bereits sind, möchten Sie mehr zusammenkommen, möchten Sie eine einzelne Person werden. Zu diesem Zeitpunkt scheint es Ihre einzige Aufgabe auf der Welt zu sein, Ihre Partnerin zu vervollständigen, und sie tut dasselbe mit Ihnen. Sie denken, Sie können alles verlassen. „Deshalb verlässt der Mensch Vater und Mutter und schließt sich seiner Frau an, und die beiden verschmelzen zu einem Wesen„(Genesis 2: 24).

Und schließlich denken wir über das Gefühl nach: „Liebe ist geduldig, es ist nett. Liebe ist nicht neidisch oder prahlerisch oder stolz. Er benimmt sich nicht grob, er ist nicht egoistisch, er wird nicht leicht wütend, er hegt keinen Groll. Die Liebe mag das Böse nicht, sondern freut sich über die Wahrheit. Er entschuldigt sich bei allem, er glaubt an alles, er erwartet alles, er unterstützt alles. Liebe stirbt niemals aus „(1. Korinther, 13: 4-8).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.