Wie lange dauert es, eine Vagina-Eizelle loszuwerden?

Und wie lange dauert es, um eine Vagina-Eizelle loszuwerden?

Die Vagina ist der Bereich des Körpers, der am anfälligsten für Infektionen ist. Wenn Sie eine Frau sind, haben Sie wahrscheinlich dieses Problem gehabt. Um es zu lösen, schreiben sie normalerweise vor, dass Sie ein Ei auf die Vagina auftragen, aber Wie lange dauert es, eine Vagina-Eizelle loszuwerden?

Und wie lange dauert es, ein Vaginalei loszuwerden?

Die Behandlung der vaginalen Eizelle wird zur Behandlung einer Infektion in der Region angewendet. Es ist ein Medikament, das in die Scheide eingeführt werden muss. Zum Einschieben wird normalerweise ein Finger verwendet, wobei stets darauf zu achten ist, dass die Hände gut gereinigt sind. Dank ihrer Platzierung wirken die Vaginal-Eizellen direkt auf das Problem ein und sind daher sehr effektiv.

Wenn das Ei in unsere Vagina eingeführt wird, löst es sich auf und es bildet sich für mehrere Stunden eine weiße Paste. Gynäkologen empfehlen, die Eizelle beim Einschlafen aufzutragen, da diese Paste bei Bewegungen etwas ärgerlich sein kann. Dank der Basaltemperatur des Gebiets löst sich das Arzneimittel auf und wirkt auf die Infektion ein. Die Basaltemperatur liegt normalerweise zwischen 36,7 ° C und 36 ° C. Infolge hormoneller Veränderungen steigt sie normalerweise drei oder zwei Tage nach dem Eisprung zwischen 0,3 ° C und 0,5 ° C an.

Wenn Ihnen diese Frage durch den Kopf geht, wie lange dauert es, bis Sie eine vaginale Eizelle los sind? Ich werde Ihnen sagen, dass es von der inneren Temperatur jeder Frau abhängt. Die Wirksamkeit des Medikaments ist wichtiger als das, was nötig ist, um es loszuwerden, aber im Allgemeinen würde es ungefähr eine Stunde dauern.

Tipps beim Einführen einer Vaginal-Eizelle

+ Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie keinen Applikator verwenden.

Vaginale Ovula werden normalerweise auf zwei verschiedene Arten appliziert: mit den Fingern, am häufigsten oder mit einem Applikator. Im Falle einer Schwangerschaft sollten Sie den Applikator nicht verwenden.

+ Es ist nicht ratsam, Sex während der Behandlung von Infektionen zu haben.

Warum? Weil es die Wirksamkeit einiger Verhütungsmethoden wie Kondome verringern kann.

Häufige Fehler, die eine vaginale Infektion begünstigen

Eizellen sind ein Produkt für lindern mögliche Infektionen in der Vagina. Diese treten normalerweise aufgrund von Krankheiten wie vaginaler Candidiasis, Pilzen oder vaginalen Parasiten auf. Sie sind so häufig, dass viele Frauen im Laufe ihres Lebens mindestens eine Episode dieser Infektionen erleiden. Diese Arten von Problemen werden normalerweise mit Antimykotika behandelt.

Aber welche Fehler machen Sie und welche begünstigen das Auftreten von Infektionen?

Was Sie über Vaginal-Ovula wissen müssen

1 Tragen Sie atmungsaktive Kleidung

Wählen Sie Unterwäsche und Schlafanzüge aus Baumwolle. Vermeiden Sie zu enge KleidungEs ist wie Tangas oder Jeans.

2 Vernachlässigen Sie die Hygiene nach dem Geschlechtsverkehr

Das Sperma hat einen alkalischeren pH-Wert als die Schleimhaut der Vagina. Wenn es beim Geschlechtsverkehr in Kontakt kommt, kann es diesen verändern. Ein gesunder vaginaler pH-Wert liegt zwischen 3,8 und 4,5, genau zwischen dem Säurebereich. Die Reste von Flüssigkeiten, die nach einer sexuellen Beziehung zurückbleiben Erhöhen Sie das Infektionsrisiko. Die Verwendung eines Kondoms kann helfen, eine Infektion in Ihrer Vagina zu verhindern. Versuchen Sie jedoch, am Ende der Beziehung zu urinieren, den Genitalbereich sorgfältig zu waschen und zu trocknen, um Bakterien und Pilze zu vermeiden.

3 Nehmen Sie regelmäßig Antibiotika ein

Einige haben als Nebenwirkung die Verbreitung von Krankheitserregern, die eine Infektion der Scheide verursachen. Wir empfehlen, Ihren Gynäkologen zu konsultieren, um herauszufinden, ob Probiotika wie Laktobazillen zur Erhaltung Ihres vaginalen Ökosystems verwendet werden sollen.

4 Missbrauch Hygieneprodukte

Wie das Sprichwort sagt „nicht so sehr, dass es den Heiligen verbrennt, noch so sehr, dass es nicht leuchtet“. Zu viel Hygiene kann die nützlichen Bakterien der Vaginalschleimhaut reduzieren und Infektionen begünstigen.

Das Ei für die Vagina und wofür es ist

In Frauentagebuch Wir empfehlen Ihnen, sich an Ihren Frauenarzt zu wenden, wenn Sie Juckreiz oder ärgerliche Reizungen im Vaginalbereich verspüren. Es ist wichtig, dass Sie eine Diagnose stellen, um sich einer guten Gesundheit zu erfreuen. Um Ihre Vulva und Vagina besser zu pflegen, bieten wir Ihnen weitere Beratung an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.