Vaginaler Geruch: Ursachen und Lösungen

Vaginaler Geruch: Ursachen und Lösungen

Trotz der Machokommentare und geschmacklosen Witze über den Genitalgeruch der Frau, dievaginaler GeruchUnter normalen Umständen ist es nicht unangenehm. Allerdings ist die Geheimhaltung, die in der Regel Fragen im Zusammenhang mit der umgibtweibliche Sexualität Es erhöht nur die Verwirrung darüber, was normal ist und was nicht. Es ist zweckmäßig, den vaginalen Ausfluss zu beobachten, da er sich in den verschiedenen Lebensphasen verändert, und dem Frauenarzt alle Fragen zu stellen, die wir haben. Nur dann können wir wissen, ob wir vor einem ernsthaften Gesundheitsproblem stehen.

Ursachen von Vaginalgeruch

Sie sagen einsgesunde Vagina Aufgrund der Laktobazillen, die die Vaginalflora vor Infektionen schützen, riecht es ähnlich wie Joghurtmilchsäure. Aber die Wahrheit ist, dass jede Frau,von jedem unterschiedlichen AlterEs riecht anders, es ist mehr, im ganzenMenstruationszyklus Unser Vaginalgeruch verändert sich und manchmal wird es mit mehr Intensität wahrgenommen. Und möge der Geruch sein intensiver Das heißt nicht, dass es unangenehm ist.

Denn wenn einunangenehmer GeruchIm Intimbereich ist es praktisch, zum Frauenarzt zu gehen, da es auch so ist, dass etwas nicht gut funktioniert. Er vaginaler Geruch tritt in den meisten Fällen durch a Infektion oder wegen unsachgemäßer Intimhygiene, entweder wegen übermäßiger oder Standardreinigung. Der schlechte Geruch kann aber auch auf Verschleiß zurückzuführen seinzu enge Kleidungoder nasse Kleidung, vor allem der Badeanzug am Strand oder synthetische Unterwäsche.

Und da sind noch zwei andere Ursachen, die einen schlechten Geruch in der Vagina hervorrufen das werden kaum erwähnt, aber das hat ihre Bedeutung. Einer ist der Trichomoniasis, eine sexuell übertragbare Krankheit, die zusätzlich zu Reizungen einen sehr intensiven und unangenehmen Vaginalgeruch verursacht. Die andere Ursache ist der Samen selbst, der sich manchmal verändern kannintimer pH Schädigung der Vaginalflora.

Warum tritt Vaginalgeruch auf?

Darüber hinaus gibt es andere Krankheiten, die dies ebenfalls verursachen können schlechter Geruch im Intimbereich. Ist der Fall  von der bakterielle Vaginose, ein entzündlicher Prozess der Vaginalschleimhaut, der die Flora verändert und von einer Zunahme der Sekretion, Leukorrhoe, Juckreiz oder Juckreiz und einem eindringenden Vaginalgeruch begleitet wird. Eines der häufigsten Symptome zur Erkennung dieser Pathologie sind Schmerzen und Reizungen, die beim Geschlechtsverkehr auftreten.

Vaginaler Geruch kann auch ein Warnzeichen dafür sein, dass wir beginnen, uns zu entwickeln Gebärmutterhalskrebs. Wenn dieser unangenehme Geruch von anderen Symptomen wie Blutungen und abnormalem Vaginalausfluss begleitet wird, sollten Sie sofort zum Gynäkologen gehen, bevor es zu spät ist.

Auf der anderen Seite Tampons und Kompressen Sie können auch einen üblen Geruch auf der Vulva verursachen. Obwohl beide Produkte mit dem Gedanken entwickelt wurden, Frauen das Leben während der Menstruation zu erleichtern, dürfen wir nicht vergessen, dass wir sie alle vier oder höchstens sechs Stunden wechseln sollten, wenn wir nicht nur den vaginalen Geruch, sondern auch die Vermehrung von Bakterien vermeiden wollen.

Laut einer Studie der Universität von Cuenca, der schlechte Diät Es ist eine weitere Ursache für vaginalen Geruch, da einige mit Hormonen oder übermäßig zuckerhaltigen Produkten behandelte Lebensmittel verursachen können Veränderung des vaginalen pH-Wertes Sekrete verursachen, die das weibliche Geschlecht veranlassen, einen starken und etwas abstoßenden Geruch abzugeben.

Wie man vaginalen Geruch vermeidet

Die Maßnahmen fürverhindern das Auftreten von Vaginalgeruch Sie sind die Grundlagen, die jede Frau mitnehmen sollte. Es wird immer geraten trage Baumwollunterwäsche und tragen Sie möglichst keine engen Hosen oder Socken, da diese den Intimbereich nicht atmen lassen. Aus dem gleichen Grund ist es vorzuziehen schlaf mit nachthemd und ohne unterwäsche als mit einem Pyjama.

Die Intimhygiene Dies ist ein grundlegender Faktor bei der Kontrolle des Vaginalgeruchs. So schädlich kann das seinMangel an Hygiene wie der Überschuss davon, und das ist etwas, das nicht alle Frauen berücksichtigen. Einige werden es tunan Sauberkeit übertreffen des Vaginalbereichs, so dass es gegen Bakterien ungeschützt bleibt. Es ist immer besser, den Intimbereich nur mit Wasser und ohne Seife zu waschen. Wenn Seife verwendet wird, sollte sie weich oder spezifisch für diesen empfindlichen Bereich sein (pH-neutrale Gele für den Intimbereich sind empfehlenswert). Und wir werden nicht müde zu warnen, dass die Vagina ein eigenes Hygienesystem hat, also Duschen ist völlig unnötig.

In jedem Fall ist dies gerechtgrundlegende vorbeugende Maßnahmen, aber wenn im Intimbereich ein unangenehmer Geruch auftritt, ist die Hauptempfehlunggeh sofortzum Frauenarzt um die Ursache des schlechten Geruchs zu bestimmen und die geeignete Behandlung anzugeben.

Hausmittel gegen Vaginalgeruch

Hausmittel gegen Vaginalgeruch

Vaginaler Geruch ist ein Problem, unter dem Frauen seit der Antike leiden. Daher gibt es einige Hausmittel Um das zu beenden, wurden sie von Generation zu Generation übertragen, von Mutter zu Tochter, bis sie uns erreichen.

Gerade die Verwendung von Joghurt ist eines der bekanntesten Naturheilmittel. Dieses Produkt Hilft den PH auszugleichen vaginale infektionen auf diese weise vermeiden. Sie können versuchen, einen natürlichen ungesüßten Joghurt mit einem Tampon in die Vagina einzuführen. Dann gut mit warmem Wasser abspülen.

Ein weiteres weit verbreitetes Mittel, um den schlechten Geruch in den Intimpartien zu beseitigen, ist trinke Wasser gemischt mit Bikarbonat (Es hilft auch, den regulierten pH-Wert aufrechtzuerhalten). Auch das Essen von Lebensmitteln, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind, ist eine gute Lösung, um Infektionen vorzubeugen und das Immunsystem zu stärken.

Er Teebaumöl Es wird sehr verwendet, um den schlechten Geruch zu behandeln, weil es eine stark antibakteriell. Sie sollten ein Glas Wasser zusammen mit drei Tropfen dieses Öls mischen und Ihren Scheidenbereich mit dieser Mischung waschen.

Er Apfelessig Es ist eine weitere Komponente mit hervorragenden antibakteriellen Eigenschaften. Sie können es in 15-minütigen Bädern mit einer Glasdosis von ungefähr zehn Litern auftragen.

Wie Vaginalgeruch den Geschlechtsverkehr beeinflusst

Es besteht kein Zweifel, dass der üble Geruch in der Vagina die sexuellen Beziehungen mit dem Paar negativ beeinflusst. Die Frau verliert das Selbstwertgefühl Angesichts dieses Problems wird er besessen, schämt sich und zögert, Sex zu haben.

Eine Frau mit einem schlechten vaginalen Geruch, mit der das Problem nicht konfrontiert ist Reife und Entschlossenheit Es kann Traumata erleiden und Komplexe erzeugen, die Unsicherheit erzeugen. Vor diesem Hintergrund ist das Beste Sprechen Sie direkt mit dem Paar. In diesen Fällen gibt es nichts Besseres als Kommunikation und Vertrauen.

Zunächst muss klar sein, dass es sich wahrscheinlich um ein vorübergehendes Problem handelt, und sobald Sie die Ursachen feststellen oder zum Gynäkologen gehen, wird am Ende gelöst werden.

Und du? Hast du vaginaler Geruch? Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Hinterlassen Sie uns Ihre Meinung oder Ihre Erfahrung in den Kommentaren. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.