Die Bedeutung der aztekischen Tätowierungen

aztekische Tätowierungen 

Aztekische Tätowierungen sind eine der am meisten neugierig und mit mehr möglichen Interpretationen.Seine Entwürfe stammen aus einer sehr alten Zivilisation und einige von ihnen haben sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt und sind sogar verloren gegangen. Die meisten von ihnen beziehen sich auf den früheren Krieger des Gebiets, das heute Mexiko ist.

Aztekische Tätowierungen und ihre Bedeutung

Die aztekische Tätowierungen sie kommen aus eine Kultur in Mittelamerika für zweihundert Jahre, zwischen 1325 und 1521, als sie vom spanischen Reich kolonisiert wurden. So viele Jahre Geschichte reichen weit und deshalb finden wir in dieser Kultur alle Arten von Symbolen und Bedeutungen. Insbesondere beziehen sie sich auf ihren früheren Krieger. Sie werden meist berücksichtigt Schutzsymbole und das Böse von seinem Träger abzuwehren.

1 Aztekische Kriegertattoos

Aztekische Kriegertattoos sind normalerweise ziemlich einschüchternd. Zentrales Element ist in der Regel eine Maske oder eine Waffe mit für diese Ikonographie typischen Ornamenten wie Casetones und geometrischen Formen. Diese Art von Tätowierungen Sie stehen für Kraft, Mut und Pflichterfüllung. Sie sind aber auch Tätowierungen zum Schutz vor möglichen Schäden, die auf dem Schlachtfeld, dh im Leben, entstehen können.

Die Kopfbedeckungen von die Krieger Sie würden auch in diese Kategorie fallen. Sie werden normalerweise mit Federn gemacht, also können sie die buntesten Tätowierungen sein. Darüber hinaus wird dank dieser Elemente auch die Bedeutung von Federn einbezogen, dh die Freiheit, die Vögeln immer zugeschrieben wird.

2 Aztekische Motivarmbänder

Eine weitere der häufigsten Tattoos, die von der aztekischen Kultur inspiriert wurden, sind Armbänder. Dank der Gravuren der architektonischen Strukturen können wir Designs daraus erstellen, um Armbänder und Fußkettchen zu schaffen, die erinnern uns an die Azteken. Diese Tattoos können als bloße Ornamente verstanden werden, um den Körper zu verschönern oder ihnen eine bestimmte Bedeutung zuzuweisen, die Ihren Vorlieben und Vorlieben entspricht. Das heißt, dass Sie selbst die Bedeutung zuschreiben können, an die Sie sich erinnern oder an die Sie sich besser fühlen möchten.

3 Aztekisches Kalendertattoo

Auch als Sonnenstein bekannt, ist dies eines der beliebtesten aztekischen Tattoos. Es ist eine gravierte Steinscheibe, die die Bewegungen von Planeten und Sternen in Zyklen von Monaten von 20 Tagen, Jahren von 18 Monaten und Jahrhunderten von 52 Jahren.

Dieses Tattoo kann den Lauf der Zeit und die Vergänglichkeit des Lebens darstellen, aber auch die Beständigkeit der großen Werke, der für alle Ewigkeit wichtigen. Immerhin Zeit ist zyklischDie Jahreszeiten folgen aufeinander, die Tage vergehen, aber es bleiben immer Dinge übrig.

4 Quetzalcoatl in Form einer Tätowierung

Quetzalcoatl oder geflügelte Schlange. Es repräsentiert einen der Hauptgötter der mesoamerikanischen Kultur. Es ist von einer in Mittelamerika vorkommenden Vogelart inspiriert. Das Quetzal aus schönen Grün- und Rottönen und einem Schwanz aus langen Federn. Dieses Tattoo steht für Wohlstand und Fruchtbarkeit. Als Tätowierung kann es in verschiedenen Formen auftreten, am häufigsten ist jedoch ein Drache oder eine Schlange mit Federn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.