7 sehr wirksame Hausmittel gegen Zahnfleischbluten

 Heilmittel gegen Gingivitis

Er Zahnfleischbluten Es ist ein Gesundheitsproblem, das viele Ursachen haben kann. Die häufigste ist jedoch in der Regel Gingivitis. Es ist eine Zahnfleischerkrankung, die wird durch eine orale Infektion verursacht und das führt zu deren Blutung.

Der Ursprung liegt normalerweise in der Ansammlung von Abfällen, die bei der Mundhygiene nicht gut entfernt wurden. Daher wird die Lösung erstens in ändern Sie unsere hygienischen Gewohnheiten Um eine vollständigere Reinigung durchführen zu können: Verwenden Sie Mundspülungen, spezielle Zahnpasten und Zahnseide.

Es ist sehr wichtig, auf die Symptome zu achten, da Zahnfleischbluten und -entzündungen behandelt werden sollten, wenn wir nicht möchten, dass andere schwerwiegende Probleme auftreten. Unter ihnen finden Sie einige wie Geschwüre, Mundgeruch oder langfristig bleibende Schädigung der Zähne.

Zu anderen Zeiten ist diese Entzündung oder Blutung auf eine unsachgemäße Reinigung zurückzuführen (mit einer sehr harten Borstenbürste oder übermäßigem Bestehen auf einigen Teilen). Dies ist jedoch normalerweise nicht der Grund, warum Entzündungen und Blutungen regelmäßig auftreten. In anderen extremeren Fällen kann es ein Symptom für Gerinnungsstörungen oder Ernährungsdefizite sein. Daher ist es wichtig, Ihren Arzt zu konsultieren, falls die Blutung über einen längeren Zeitraum anhält. In Diario Femenino erzählen wir Ihnen die 7 wirksamste Hausmittel gegen Zahnfleischbluten.                        

7 natürliche Heilmittel gegen Gingivitis

1 Backpulver

Verwenden Sie Backpulver Zähne putzen und speziell um das Zahnfleisch. Mach das ab und zu, aber missbrauche es nicht. Der Grund? Backpulver kann ätzend werden und den gegenteiligen Effekt verursachen. Wenn Sie es nur sporadisch anwenden, hilft es Ihnen bei der Stärkung von Zahnbelag und Zahnfleisch.

2 Zitrone

Zitrone kann Ihnen helfen, Zahnfleischbluten zu heilen

Ein großes Antiseptikum ist das Zitrone. Es ist auch entzündungshemmend, so dass Sie Zahnfleischentzündungen auf natürliche und effektive Weise reduzieren können.

Sie müssen nur eine halbe Zitrone auspressen und Mischen Sie es mit etwas warmem Wasser. Das Ergebnis dient als Mundwasser. 2 bis 4 Minuten durch Spülen mit der Mischung halten. Es hilft Ihnen nicht nur bei der Bekämpfung des Bakterienwachstums, sondern auch bei Mundgeruch.

3 Gesunde Ernährung

Gesund und ausgewogen essen Sie können auch dazu beitragen, Ihr Zahnfleisch gesund zu halten. Einen Apfel kauen, Es ist eine sehr nützliche Frucht, um das Zahnfleisch zu stärken und die Mundhygiene zu unterstützen.

4 Aloe Vera

Wie wir schon oft gesagt haben, Aloe Vera hat natürliche Eigenschaften, die für viele Dinge verwendet werden könnenDazu gehört auch, dass Sie mit Ihrem Zahnfleisch helfen. Es ist ein antibakterielles und entzündungshemmendes Produkt mit erfrischenden und beruhigenden Eigenschaften, das die Schmerzen bei Zahnfleischentzündungen lindert und Ihnen bei der Wiederherstellung des Zahnfleischgewebes hilft. Es ist am besten, wenn Sie es direkt von einer Aloe-Vera-Pflanze auftragen und auf Ihren Zähnen reiben und es ein paar Minuten einwirken lassen.

5 Warmes Wasser und Salz

Einen halben Teelöffel Salz in einem Glas warmem Wasser verdünnenMische es gut und spüle deinen Mund damit aus. Wiederholen Sie diese Übung mehrmals täglich. Dank dieses Prozesses können wir Mikroorganismen vermeiden, die unsere Gingivitis verschlimmern.

6 Apfelessig

Wie die Zitrone, Apfelessig Es hat eine perfekte Säure für regulieren Sie den pH-Wert unseres Mundes. Daher ist es eine große Hilfe, es in einem Glas warmem Wasser zu verdünnen, es gut zu mischen und damit zu gurgeln.

7 Thymian

Einchecken eine Tasse mit kochendem Wasser ein wenig Thymian. Wenn Sie Thymianöl haben, können Sie auch ein paar Tropfen einnehmen. Decken Sie die Tasse und lassen Sie die Mischung stehen. Wenn es warm ist, beginnen Sie mit dem Spülen, indem Sie den Vorgang mehrmals pro Woche wiederholen.

Und du? Blutet Ihr Zahnfleisch oft? Sagen Sie uns, welche Hausmittel Sie verwenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.