Melanophobie: Dies ist die Angst vor schwarzer Farbe

Merkmale der Melanophobie

Für viele Menschen ist es undenkbar, aber es gibt eine Chromatophobie oder Angst vor Farben. Es handelt sich um Melanophobie, eine Störung, bei der die schwarze Farbe die Bedeutung und den Charakter einer extremen Gefahr annimmt. Es ist wahr, dass wir mit einer Farbe konfrontiert sind, die kulturell mit dem Tod verbunden ist, aber es scheint nicht genug zu sein, um eine Phobie zu entwickeln. Oder doch? Wir erzählen Ihnen alles über Melanophobie oder Angst vor schwarzer Farbe in unserem Phobien-Wörterbuch.

Was ist Melanophobie?

Melanophobie ist die Angst vor schwarzer Farbe. Manchmal wird dieser Begriff erweitert, um sich auf rassistisches Verhalten zu beziehen, aber in den meisten Fällen handelt es sich um eine phobische Störung, bei der Angst bei einer bestimmten Farbe entsteht: Schwarz. Sind offensichtliche Komplikationen und Einschränkungen, die im Leben von Menschen auftreten, die an dieser Phobie leiden.

Angst vor schwarzer Farbe zu haben bedeutet, dieser Farbe zu entfliehen oder sie zu meiden, was nicht immer erreicht wird. Wie vermeidet man Schwarz? Sie können es in Ihrem eigenen Zuhause vermeiden, Sie können sich immer in leuchtenden Farben kleiden, aber wenn Sie nach draußen gehen, außerhalb der Mauern Ihrer eigenen Welt, ist es absolut unvermeidlich, die Farbe Schwarz zu finden.

Welche Symptome hat Melanophobie?

Es ist eine irrationale und übermäßige Angst, die mit Nervosität beginnt. Diese vorweggenommene Angst zu wissen, dass Sie sich einer vermeintlichen Gefahr stellen müssen und dass Sie die üblichen Symptome wie Schwindel, Kurzatmigkeit, Tachykardie, Erbrechen … und Sie können die gefürchtete Panikattacke erreichen wenn die Situation unkontrollierbar wird.

Weil es noch mehr gibt. Eine Sache ist, dass die Person an Melanophobie leidet Ich kann nicht anders, als bei der Farbe Schwarz in Panik zu geraten und eine ganz andere Sache ist, dass er sich nicht bewusst ist, dass seine Angst irrational ist. Warum hast du diese Angst? Das Gefühl, dass etwas Schlimmes in Ihrem Kopf passiert, und insbesondere das Gefühl der Unfähigkeit lassen die Probleme des Selbstwertgefühls auftauchen.

Was ist Melanophobie?

Ursachen und Folgen von Melanophobie

Die Symptome sind typisch für jede phobische Störung. Die Folgen der Melanophobie gehen jedoch noch weiter, da es viele Einschränkungen gibt. Menschen mit Angst vor schwarzer Farbe sind in einen Kreis von emotionalen Problemen, sozialer Isolation und Arbeitsunfähigkeit verwickelt Sie können dein Leben in die Hölle verwandeln.

Die Frage, die als nächstes kommt, ist, wie kann es sein, dass jemand diese schwarze Panik entwickelt? Wenn wir bei den meisten Phobien den Ursprung in einer traumatischen Erfahrung finden, fällt es uns schwer, uns eine Situation vorzustellen, in der dies mit der Farbe Schwarz möglich ist. Obwohl alles in der Welt der Phobien sein kann.

Leichter können wir den Ursprung der Melanophobie in eine Angststörung, die unbegründete Ängste schafft vor den überraschendsten Situationen oder Reizen. Wir können den kulturellen Faktor bei dieser Störung auch nicht ignorieren, da Schwarz in vielen Kulturen mit dem Tod, dem Unheimlichen oder der Angst selbst assoziiert wird.

Wie Melanophobie überwunden wird

Jede Phobie kann überwunden werden, sollte aber nicht auf eigene Faust versucht werden. Vor allem, wenn es sich um eine allmähliche Exposition gegenüber diesem Reiz handelt. Die Überwindung einer Phobie geht durch eine psychologische Behandlung, die eine Weile dauern wird, es kann nicht über Nacht gemacht werden Nicht einmal mit Medikamenten.

Der Psychologe wird sich also für die am besten geeignete Behandlung entscheiden, die In den meisten Fällen von Phobien handelt es sich um kognitive Verhaltenstherapie. Es funktioniert gut, so gut, dass es sowohl das verzerrte Denken verändert, das Sie Schwarz als Gefahr sehen lässt, als auch das Vermeidungsverhalten, zu dem Sie Angst haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.