Hausmittel gegen Rheuma

Hausmittel gegen Rheuma

Er rheumatisieren – oder Rheuma, wie diese Krankheit wissenschaftlich genannt wird – ist eine akute oder chronische Krankheit, die durch die Entwicklung von anhaltenden Beschwerden in den Gelenken sowie in den fibrösen und muskulären Teilen unseres Körpers gekennzeichnet ist. Sowohl die Umwelt als auch die genetische Veranlagung sind Faktoren, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Erkrankungen im Zusammenhang mit Rheuma spielen. Es muss bedacht werden, dass dies nicht nur physische, sondern auch soziale und psychologische Auswirkungen haben kann. Bei Bedarf können wir medizinische Behandlungen mit Hausmitteln ergänzen.

Lindern Sie rheumatische Symptome mit Hausmitteln

Viele Arten von Rheuma treten häufiger in geografischen Gebieten mit kaltem und feuchtem Klima auf, da sie dazu neigen, eine ungewöhnliche und abnormale Konzentration von Harnsäure zu erzeugen. Aus diesem Grund wird empfohlen, nasse Bereiche zu vermeiden und sich vor niedrigen Temperaturen sowie dem Verzehr einer großen Menge natriumreicher Lebensmittel und heißer Getränke gut zu schützen. Ein sehr wirksames Hausmittel, um diesem meteorologischen Szenario entgegenzuwirken, ist die Verwendung von Dampfbädern oder Saunen, da sie ideal zur Linderung von Muskelverspannungen im Zusammenhang mit dieser Krankheit sind.

Die Katzenkralle Es ist eine der hausgemachten Hauptalternativen, die Rheuma-Betroffene haben, um ihre Schmerzen zu lindern. Diese Pflanze enthält wichtige entzündungshemmende Eigenschaften, weshalb ihre Verwendung in Fällen wie Schleimbeutelentzündung, Lupus, rheumatoider Arthritis oder Fibromyalgie empfohlen wird. Um eine Infusion zuzubereiten, müssen wir nur einen kleinen Löffel dieses Krauts in einem Liter Wasser bei schwacher Hitze und für einen Zeitraum von zehn Minuten kochen.

Ein letztes Hausmittel, um die mit Rheuma verbundenen Beschwerden zu lindern, ist die Entwicklung eines Umschlag. Dazu müssen wir einen Stoffbeutel mit Blumen aus aromatischem Gras füllen und etwa drei Liter Wasser einfüllen, die eine Minute lang gekocht haben. Sobald die Mischung im Behälter ruht, müssen wir sie zusammendrücken und sehr heiß auf die betroffene Stelle auftragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.